Newsletter #12

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

das zweite Adventswochenende hat für die fünf Teams des HC Westfalia Herne wieder einen vollen Terminkalender parat- bis auf die am Samstag in Ostwestfalen aktive A-Jugend bekommen wir am zweiten Advent einen pickepackevollen Heimspieltag geboten!

Für die Dragons von Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum geht`s in der Jugendbundesliga Handball um 16:30 Uhr zum Rückrundenauftakt zum TSV GWD Minden.
Der freie Fall der Westfalia stoppte auch letzte Wochen in Düsseldorf nicht- nach der 29:33 Niederlage bei der HSG Neuss/ Düsseldorf wuchs der Punkterückstand auf den Nachwuchs der Rhein Vikings erstmal auf zwei Zähler.
Beim TSV GWD Minden treffen die Dragons nun auf den Tabellensechsten, der zuletzt "auch nur" 1:5 Punkte holte- jedoch holten die Mindener gegen Nettelstedt einen Punkt sowie die Pleiten gegen die Tabellenführer Burgdorf und vor Wochenfrist nur mit einem Tor knapp in Dormagen.
Im Hinspiel stand in einem temporeichen Spiel am Ende eine 30:42 Niederlage für die Dragons zu Buche- so sollten sie gewarnt sein...

Im Westring startet der Handballsonntag um 12:20 Uhr, wenn unsere E-Jugend in der Kreisklasse die DJK Westfalia Welper 2 empfängt.
Für die jüngsten Echsen von Silke Herring, Johan Kohlenbach und Alexander Schade gab es am vergangenen Sonntag in Herbede beim Tabellenführer nix zu bestellen- mit einer 10:19 Niederlage im Gepäck ging es zurück an den Westring. Gegen den Hattinger Nachwuchs soll nun der zweite Saisonsieg eingefahren werden- gegen den Tabellensechsten mit neutralem Punktekonto durchaus eine Möglichkeit.

Weiter geht es um 14:10 Uhr in der Industrie/ Dortmund Sonderliga für unsere C-Dragons. Das Team von Hannes Greger und Daniel Reichwald empfängt mit der TSG Schüren den Tabellenzehnten- der HCW ist nach dem 30:21 Erfolg beim TuS Bommern als Tabellenvierter Bestandteil der Verfolgergruppe von Ligaprimus HSC Haltern-Sythen.
Für die Gäste aus Dortmund gab es bislang ausser am ersten Spieltag gegen die DJK Ewaldi Aplerbeck in der Liga nicht viel zu holen; trotz einer weiteren Punkteteilung in Wellinghofen steckt die TSG mitten im Tabellenkeller.

Dort steckt auch unsere B-Jugend nach der 20:20 Punkteteilung gegen die JSG Eiserfeld-Siegen weiterhin- dieses allerdings in der Verbandsliga. Um 16 Uhr gibt der aktuelle Tabellenführer Letmather TV 2 seine Visitenkarte am Westring ab.
Dass der LTV auch "mal einen schlechten Tag haben kann" zeigte der TuS Ferndorf am dritten Spieltag- hieraus resultierte die bislang einzige Saisonniederlage der Iserlohner Handballer.
Auf einen solchen hoffen auch die Spieler von Alexander Rödiger und Björn Backhaus- um den dunklen Keller schnellstmöglich wieder zu verlassen.

Der Abschluss des Handballsonntags wird gewohnheitsgemäss um 18 Uhr von unserer ersten Mannschaft bestritten. Die Strünkeder um ihre Trainer Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum empfangen den ASC 09 Dortmund.
Nach dem "ersten Fettfleck" mit der Niederlage gegen den SV Eintracht Dolberg kam der HCW vor Wochenfrist beim ASV Hamm-Westfalen3 nicht über ein 24:24 hinaus und büsste die alleinige Tabellenführung in der Landesliga ein- punktgleich mit der DJK Oespel-Kley liegt die Westfalia wegen des Hinspielsieges noch vor den Dortmundern.
Der ASC 09 Dortmund hat sich nach schwachem Saisonstart mittlerweile gefangen, ist seit sechs Saisonspielen ungeschlagen und zählt mit vier Punkten weniger als der HCW zum Verfolgerfeld.
Davon ab- jedes Team welches nicht zu den vier Verfolgern des Tabellenführers vom Westring zählt, befindet sich aktuell im Abstiegskampf- die Recklinghäuser Nachbarn HTV auf Platz sechs und ETG als Tabellenschlusslicht und somit auf Rang 14 trennen zwei Punkte.

Euch allen wünsche ich viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft"

Euer Hallensprecher
Patti