Newsletter #13

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

das kommende Wochenende hat für uns nicht nur den dritten Advent parat, zum handballerischen Jahresabschluss gehen nochmal vier der fünf Teams des HC Westfalia Herne in der Ferne an den Start, um in ihren Ligen im Meisterschaftswettbewerb zählbares einzufahren.

Am Samstag tritt unsere B-Jugend um 16:30 Uhr in der Verbandsliga bei DJK Ewaldi Aplerbeck an. Roch es im letzten Spiel am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer Letmather TV2 zur Halbzeit bei 15:14 noch nach einer Überraschung, mussten sich die Dragons von Alexander Rödiger und Björn Backhaus am Ende doch mit 22:30 geschlagen geben. Jetzt müssen die Punkte halt zum Ende der Hinserie in Dortmund geholt werden, um den vorletzten Tabellenplatz zum Jahresende unter Umständen noch zu verlassen.
Die Jugendkraftler liegen vier Punkte vor dem HCW auf Tabellenrang sechs, konnten zuletzt gegen Ferndorf sowie in Eiserfeld jeweils doppelt punkten.

Das wollen auch die jüngsten Echsen unserer E-Jugend am Sonntagmorgen um 11:30 Uhr wieder, wenn sie in der Kreisklasse bei Westfalia Scherlebeck antreten. Die Dragons von Silke Herring, Johan Kohlenbach und Alexander Schade haben letzten Sonntag mit dem 15:11 Sieg gegen die DJK Westfalia Welper 2 ihren zweiten Saisonerfolg gefeiert und könnten sich nun in Herten mit einem weiteren "Zweier" beim noch punktlosen Schlusslicht auf den sechsten Tabellenplatz verbessern.

Verbessern wollen sich auch um 15 Uhr unsere C-Jugendlichen in der Industrie-/ Dortmund-Sonderliga. Der Strünkeder Handball-Nachwuchs von Hannes Greger und Daniel Reichwald geht in einem weiteren direkten Positionsduell bei der DJK Oespel-Kley 2 an den Start.
Trotz der krankheitsbedingten Verlegung der Partie letzte Woche gegen die TSG Schüren will Hannes Greger dennoch den Schwung der letzten Partien nutzen, um zum Kalenderwechsel wieder unter den Top-Vier der Liga zu sein. Durch die beiden Nachholbegegnungen gegen die TSG und den TuS Borussia Höchsten "fehlen" den Dragons aktuell die Punkte, so dass es zum Duell des Tabellensechsten aus Kley mit der fünftplatzierten Westfalia kommt.

Zum letzten Westfalia Meisterschaftsspiel im Kalenderjahr 2018 kommt es um 18 Uhr, wenn unsere erste Mannschaft in der Landesliga beim RSV Altenbögge-Bönen zur erneuten Verteidigung der Tabellenführung antritt.
Gegen den ASC 09 Dortmund gelang dieses der Mannschaft von Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum beim 32:26 Erfolg am vergangenen Sonntag tadellos- doch auch der RSV zählt zu den Verfolgern des HCW und wird sich nicht weniger wehren als noch die Aplerbecker Handballer.
Der RSV liegt nach zuletzt drei sieglosen Spielen mit Punkteteilungen gegen Hamm3 sowie in Aplerbeck und der 26:30 Niederlage in Dorstfeld vor Wochenfrist sechs Punkte hinter der Westfalia auf dem vierten Tabellenrang und wird diesen Rückstand mit aller Macht verkürzen wollen.
Für die Westfalia steht -wie bereits erwähnt- der Jahreswechsel auf dem "Platz an der Sonne" auf dem Spiel- die DJK Oespel-Kley liess sich sich zuletzt nicht lumpen und liegt mit dem HCW weiterhin nach Punkten gleichauf.

Euch allen wünsche ich viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft"

Euer Hallensprecher
Patti