Newsletter #21

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

endlich mal wieder richtig was los, am kommenden Wochenende! Alle fünf Mannschaften des HC Westfalia Herne werden ins Rennen um wichtige Meisterschaftstore und -punkte geschickt.

Los geht die "Handball-Action" bereits am Samstag um 16 Uhr. Im Westring empfangen die jüngsten "Echsen" der E-Jugend in der Kreisklasse im Derby-Klassiker die zweite Mannschaft des SV Teutonia Riemke.
Die Dragons von Silke Herring und Johan Kohlenbach liegen vor der Begegnung mit einem Zähler nur denkbar knapp hinter den Teutonen auf dem achten Tabellenrang- haben aber auch aktuell drei Partien weniger gespielt.
Wurde das Hinspiel noch für die Nachbarn aus Bochum gewertet, will der HCW nun mit einer sportlichen Lösung die Punkte am Westring behalten und so am Gast in der Tabelle vorbeiziehen.

Im Anschluss gibt`s dann um 18 Uhr Landesligahandball mit unserer ersten Mannschaft. Das Team von Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum empfängt im Kampf um die Meisterschaft die im Abstiegskampf steckende Reserve von Oberligist VfL Gladbeck.
Die Strünkeder dürfen sich aktuell -gerade nach der 31:31 Punkteteilung in Brambauer- keine weiteren Ausrutscher leisten, sollen die guten Aussichten im Meisterrennen mit dem ATV Dorstfeld weiterhin so vielversprechend bleiben.
Der Gast aus Gladbeck hat nach der 17:23 Pleite gegen den RSV Altenbögge-Bönen als Tabellenachter gerade mal einen Zähler Vorsprung auf den Drittletzten TV Brechten und nichts zu verschenken. Beim 31:16 Hinspielsieg der Westfalia hatte die Reserve des VfL nicht den Hauch einer Chance- abzuwarten bleibt, ob nun hier bereits Hilfe aus der Oberligamannschaft im Abstiegskampf helfen soll.

Am Sonntag geht es für die drei restlichen Strünkeder Nachwuchsmannschaften komplett zu Auswärtsspielen.
Sonntagmorgen. 10 Uhr. Derby. Top-Spiel für die C-Jugend von Hannes Greger und Daniel Reichwald in der Industrie/ Dortmund Sonderliga auf Kreisebene. Die Dragons messen sich mit der HSG Rauxel-Schwerin.
Der HCW hat nach dem klaren 32:17 Erfolg vor Wochenfrist gegen die DJK Westfalia Welper weiterhin noch drei Nachholspiele offen, liegt nach Verlustpunkten nur zwei Zähler hinter den punktgleichen Teams aus Haltern und Herbede an der Tabellenspitze.
Im Rennen an der Spitze büssten die Europastädter hingegegen mit der 17:21 Niederlage in Oespel-Kley vergangene Woche wichtige Punkte ein. Auch nach dem 22:18 Hinspielerfolg des HCW ist für die Strünkeder noch nichts entschieden- was zählt sind die wichtigen Punkte im Kampf an der Tabellenspitze- die nächsten zwei gibt`s hoffentlich beim Tabellendritten in Castrop-Rauxel.

Zur weitesten Auswärtsbegegnung in der Jugendbundesliga Handball West geht es um 14:30 Uhr für unsere A-Jugend. Die Dragons von Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum reisen nach Niedesachsen zum Tabellenzweiten TSV Burgdorf.
Die Erfolge der letzten Spiele hievten die Westfalia hier auf den achtbaren siebten Tabellenplatz, dieser soll nun auch bei Hannover erfolgreich verteidigt werden- wenngleich man sich am Westring der Schwere der Aufgabe bewusst ist.
Fünf Spieltage vor dem Meisterschaftsende liegt der Nachwuchs des Bundesligisten mit fünf Zählern Vorsprung vor der JSG NSM Nettelstedt- im Nachholspiel vergangene Woche konnte sich der TSV mit einem 33:28 diesen Vorsprung erarbeiten. Einzig und allein gegen Spitzenreiter Bayer Dormagen musste der TSV zweimal gratulieren- alle anderen Spiele entschied der Gastgeber für sich.
Doch wie auch bei der 22:31 Hinspielniederlage des HCW- die Punkte werden die Dragons nicht per Post verschicken und auch hoffentlich nicht ohne Gegenwehr hergeben.

Die Punkte kampflos abgeben will auch unsere B-Jugend um 15 Uhr nicht, wenn sie beim Spitzenreiterbezwinger TuS Ferndorf im Siegerland antritt, um den vorletzten Tabellenplatz der Verbandsliga wieder an die JSG Eiserfeld-Siegen zu übergeben.
Dabei ist der Nachwuchs des Zweitligisten mit 18:16 Punkten auf Rang acht alles andere als die Übermannschaft der Liga, wenngleich die deutliche 24:39 Hinspielklatsche für die Dragons eine deutliche Sprache spricht. Noch...
Weiter geht es für die B-Jugend von Alexander Rödiger und Björn Backhaus bereits am Mittwoch- um 18:45 Uhr folgt die Nachholbegegnung bei der SG Menden Sauerland Wölfe.

Viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft" wünscht Euch

Euer Hallensprecher
Patti