Newsletter #22

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

auch die Osterpause wird uns mit "Handball aus Leidenschaft" versüsst- aufgrund der Mannschaftsstärke von sechszehn Teams wird am vor uns liegenden Wochenende in der Bezirksliga Ruhrgebiet der 24. Spieltag bestritten.

Für unsere zweite Mannschaft geht es vor der Eier-Suche um die "Wiederauferstehung" im Abstiegskampf beim Meisterschaftskandidaten TuS Wellinghofen- und da setzte das Team von Michael Lorenz mit dem 34:31 Auswärtserfolg im Derby bei der HSG Rauxel-Schwerin am vergangenen Spieltag ein weiteres Lebenszeichen. Neben den wichtigen zwei Zählern zum möglichen Klassenverbleib wurde schonmal die "Rote Laterne" an die DJK Saxonia Dortmund weitergereicht- Fortsetzung folgt.
Dass die Begegnung beim Landesliga-Absteiger alles Andere als ein Oster-Spaziergang wird, darauf könnte die knappe 24:25 Hinspielniederlage deuten- andersrum aber auch, dass die Westfalia nicht ohne jegliche Chancen in den Dortmunder Süden fährt.
Der aus Westfalia-Sicht allersicherste 12. Tabellenplatz wird aktuell durch den FC Erkenschwick mit 18 Punkten belegt, auf Tabellenplatz 13 liegt die HSG Wetter/ Grundschöttel mit 16 Zählern -hier kann neben einem Dirketabstieg in die Kreisliga aber noch eine Relegation mit der Bezirksliga Südwestfalen nötig werden, entscheidend sind hier die Absteiger aus den Landesligen am Saisonende- die Westfalia weist mit 11 Punkten auf der Habenseite einen in den noch ausstehenden sieben Partien aufholbaren Rückstand von sechs (direkter Vergleich pro Wetter) bzw sieben auf.
Wo die fehlenden Punkte geholt werden ist im Endeffekt unerheblich- in dem Fall könnten sie vom mit Spitzenreiter HTV Recklinghausen punktgleichen Tabellenzweiten kommen. Hier musste der TuS am vergangenen Spieltag mit 19:27 eine deutliche Niederlage hinnehmen und büssten so die Tabellenführung an die Recklinghäuser Handballer ein.

Viel Spass und Spannung beim "Handball aus Leidenschaft" wünscht Euch

Euer Hallensprecher
Patti