Newsletter #4

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

am 4. Spieltag der Meisterschaftssaison 2017/2018 heisst es endlich wieder "Handball aus Leidenschaft am und im Westring"! Das nach Baumassnahmen wieder freigebene "Wohnzimmer der Westfalia" ist am vor uns liegenden Wochenende wieder Austragungsort der Heimspiele der Strünkeder Handballer.

Los geht es direkt am Samstag um 13:30 Uhr mit unseren C-Jugendlichen in der Vorrunde zur Oberliga. Die Dragons von Alexander Rödiger und Hannes Greger empfangen mit dem VfL Gladbeck den aktuellen Tabellenführer. Da beide Kontrahenten aktuell als einzige Teams der Liga noch verlustpunktfrei dastehen, hat der Ausgang dieses Spitzenspieles am vierten Spieltag bereits eine nicht uninteressante Gewichtung.

"Premierenversuch die Zweite" gibt`s im Anschluss um 15:15 Uhr für unsere E-Jugend. Wurde das Spiel beim SV Teutonia Riemke 2 am vergangenen Wochenende noch verlegt, steht nun der VfL Gladbeck 2 als erster Gegner für die Jung-Echsen von Johan Kohlenbach und Alexander Schade auf dem Spielplan. Der VfL hat seine Auftaktbegnung beim VfL Hüls mit 11:20 deutlich vergeigt und wird hoffentlich seine ersten Punkte woanders als in Herne holen.

Um 17:00 Uhr hat unsere B-Jugend wieder Kreisligahandball im Angebot, wenn die Mannschaft von Björn Backhaus auf die Reserve der PSV Recklinghausen trifft. Hingen die Kirschen am letzten Spieltag bei der 14:34 Niederlage beim Tabellenführer ETG Recklinghausen noch zu hoch, sind die Aussichten gegen die noch punktlosen Polizisten am anderen Ende der Tabelle wohl andere!?

Nach dem geglückten Saisonauftakt bei der DJK Saxonia Dortmund (22:15) bestreitet unsere A-Jugendreserve in der Kreisklasse ihr Heimdebut zum Abschluss des Handballsamstags um 19:00 Uhr gegen die Reserve des HSV Herbede. Der Wittener Handballnachwuchs konnte ebenfalls bei den Saxonen sowie gegen die HSG Rauxel-Schwerin doppelt punkten und liegt in der Tabelle so noch vor den Dragons.

Am Sonntag reist unsere Landesliga-Sieben um 17:00 Uhr zur Reserve von Oberligist VfL Gladbeck. Nach zuletzt zwei Niederlagen will das Team von Robertas Cerniauskas "die Kurve kriegen" und mit einem Erfolg in Gladbeck das Punktekonto in der noch jungen Spielzeit erstmal wieder ausgleichen.
Der VfL konnte seinerseits bereits gegen die Aufsteiger DJK Oespel-Kley und VfL Brambauer doppelt punkten und liegt auf Tabellenrang fünf- lediglich der ETG Recklinghausen mussten sich die Rothemden geschlagen geben.

Zum Abschluss des Handball-Wochenendes findet um 18:00 Uhr das Heimspiel unserer zweiten Mannschaft gegen den Kreisligameister TV Gladbeck in der Bezirksliga Ruhrgebiet im Westring statt.
Nach der 30:30 Punkteteilung in Hattingen bei der Reserve des TuS am vergangenen Spieltag konnte zwar der zweite Zähler verbucht werden, dennoch wartet das Team von Michael Lorenz und Frederik Pilski auch am vierten Spieltag noch auf den ersten Sieg der Saison. Wer aber am Westring hier von einem "Spaziergang" gegen den Austeiger träumt, der sollte gewarnt sein- dem Heimsieg gegen Mitaufsteiger DJK Saxonia Dortmund folgte beim Landesligaabsteiger TuS Ickern mit dem 28:23 Auswärtserfolg ein deutliches Ausrufezeichen- ohne Punktverlust liegt der TVG gleichauf mit der Reserve vom TuS Westfalia Hombruch hinter Spitzenreiter SV Teutonia Riemke 2.

Ein Wochenspiel liegt am Mittwochabend um 18:45 Uhr vor unserer A-Jugend in der Oberliga. Die "Alt-Drachen" von Dennis Wahlers und Rasmus Storkebaum konnten am letzten Wochenende ihren ersten Auswärtssieg bei der JSG NSM Nettelstedt 2 feiern- mit 41:21 war es sogar ein recht deutliches Endergebnis in Ostwestfalen. Nach der Auswärtsniederlage in Minden-Dankersen am ersten Spieltag liess der HCW eine Serie von zwei Siegen folgen und will diese jetzt weiter ausbauen.
Im Sportpark Wanne-Süd stellt mit der SG Menden Sauerland Wölfe der punktgleiche Tabellensechste die Heimstärke der auf dem dritten Rang liegende Westfalia auf die Probe. Die Gäste gewannen zum Auftakt gegen Emsdetten und mit 30:29 in Nettelstedt, im Derby gegen den TuS Ferndorf setzte es vor Wochenfrist die erste Niederlage.

Geboten wird wieder ein interessantes Handballprogramm- viel Spass dabei wünscht Euch

Euer Hallensprecher

Patti