Newsletter #30

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

am morgigen Samstag ist "Ziehung" für unsere A-Jugendlichen. Im ersten Teil der direkten JHBL-Qualifikation am vergangenen Wochenende in Duisburg-Rheinhausen konnten die in der Quali weiterhin von Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum betreuten Dragons eine sehr gute Ausgangslage für den abschliessenden zweiten Abschnitt schaffen.
Lediglich dem Nachwuchs der verlustpunktfreien JSG NSM Nettelstedt (mit Ex-HCWler Mats Grzesinski im Tor) mussten sich die Dragons mit 30:32 denkbar knapp geschlagen geben; nach Siegen gegen den VfL Eintracht Hagen, die HSG Homberg-Rheinhausen sowie der Punkteteilung gegen die SG Menden Sauerland Wölfe steht eines bereits sicher fest- vom aktuellen noch punktlosen Schlusslicht ASV Senden kann die Westfalia nicht mehr eingeholt werden. So entscheidet sich am Samstag, ob es eine weitere, bundesweite Quali-Runde für den HCW gibt, oder ob dieser Weg als eines der ersten Vier Teams im Ranking umgangen werden kann.

Haltern, Münster, Duisburg waren die bisherigen Stationen in der diesjährigen Quali für den HCW- jetzt ist es endlich wieder soweit- für die letzten beiden Partien reisen die Dragons ins "beschauliche" Ostwestfalen. In Hille-Nordhemmern geht es zunächst um 11:15 Uhr gegen den Nachwuchs vom Bergischen Handball Club- der Sieger kann die Planungen für die JHBL aufnehmen. Zum Abschluss des Turniers wird um ca 17:30 Uhr mit der Begegnung gegen den ASV Senden dann spätestens hoffentlich alles geklärt sein- anschliessende Feierlichkeiten zur geglückten, erstmaligen Bundesligaqualifikation nicht ausgeschlossen...

Allen viel Spass und Spannung beim "Handball aus Leidenschaft" wünscht Euch

Euer Hallensprecher
Patti