Newsletter #4

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

die noch junge Meisterschaftsspielzeit 2018/2019 nimmt langsam Fahrt auf, da sorgte der HCW kurz vor dem Auftakt zum vierten Spieltag unter der Woche für einen Knall- die Verantwortlichen sahen die sportliche Wettbewerbsfähigkeit der zweiten Mannschaft in der Kreisliga in der aktuellen Situation als nicht gegeben und zogen die Reissleine. Die Reserve der Strünkeder wurde nach drei Spieltagen zurückgezogen und steht somit als erster Absteiger in die 1. Kreisklasse zum Ende der Saison fest. 
Die verbliebenen Westfalia-Teams bemühen sich am folgenden Wochenende wieder um Tore und Punkte in ihren jeweiligen Ligen.

Die einzige "samstagsaktive" Mannschaft ist dabei diesesmal unsere A-Jugend. Nach dem ersten Punkt in der JugendbundesligaHandball gegen den TuSEM Essen am zurückliegenden Wochenende sind für die Dragons um Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum um 19 Uhr bei der SG Menden Sauerland Wölfe die nächsten Punkte in der Ausspielung. 
Derer vier hat der Sauerländer Handballnachwuchs bereits einfahren können- der Auftaktniederlage in Lemgo folgten Siege gegen Neuss/Düsseldorf sowie beim Bergischen HC in Solingen.
Ob die Punkteteilung im Ruhrpott-Derby gegen Essen die Initialzündung zum Punktesammeln der Strünkeder war- am Samstag wird diese Frage beantwortet.

Dass man Sonntagsmorgens um 9:15 Uhr erfolgreichen Handball spielen kann, will unsere C-Jugend in der Industrie/Dortmund-Sonderliga im Duell mit der PSV Recklinghausen unter Beweis stellen.
Von der Tabellensituation dürfte den Dragons von Hannes Greger und Daniel Reichwald ein Gegner auf Augenhöhe gegenüber stehen- beide Kontrahenten sind punktgleich und von der Tordifferenz als Tabellennachbarn durch zwei Tore getrennt. Welches Team ist hellwach und hält im Derby den Anschluss an die Tabellenspitze? Wir hoffen natürlich auf die Westfalia- als zusätzlichen Tipp: das Duell in der Recklinghäuser Nordstadt kann auch als "Warm-Up" für die folgende Begegnung genutzt werden...

...denn einen Steinwurf entfernt geht um 11 Uhr unsere erste Mannschaft bei der ETG an den Start. Die Partie bei den "Eisenbahnern" gegenüber der Recklinghäuser Trabrennbahn ist mehr als "nur" ein Nachbarschaftsduell in der Landesliga! Am vierten Spieltag kommt es zum ersten Spitzenspiel der beiden verbliebenen verlustpunktfreien Teams der Liga- der Tabellenführer aus Hillerheide gegen die direkt dahinter befindliche Westfalia. Hier wird es also mindestens für ein Team die ersten "Fettflecken" auf der bislang lupenreinen Weste geben.
Ob es nach dem Spiel einen "Trauer- oder Sambazug" zum Westring geben wird, liegt in den Händen der Strünkeder um ihr Trainergespann Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum.

Abgeschlossen wird das Handballwochenende durch unsere B-Jugend in der Verbandsliga. Die Dragons von Alexander Rödiger und Björn Backhaus gehen um 14:30 Uhr bei der HVE Villigst-Ergste in Schwerte an den Start. 
Aktuell liegt der Gastgeber noch einen Punkt besser gestellt vor der Westfalia. Was es am Sonntag bei den "Ruhr Füchsen" in der Sporthalle Gänsewinkel an Punkten zu "stehlen" gibt- die Dragons werden es nicht wieder hergeben- liegt doch das erneut neutrale Punktekonto im Siegesfall sowie ein Tabellenplatz im Mittelfeld der Liga für die Jungechsen auf dem Spiel.

Euch allen wünsche ich viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft" in den jeweiligen Hallen

Euer Hallensprecher
Patti