Newsletter #8

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

nächste Runde- neues Glück!? Das gilt am vor uns liegenden Wochenende für vier der fünf Teams des HC Westfalia Herne. Zwei Mannschaften versuchen dabei die Trainingsinhalte der abgelaufenen Woche vor eigenem Publikum zu präsentieren, folglich stehen zwei Auswahlen vor Auswärtsaufgaben.

Die einzige Partie am Samstag führt unsere erste Mannschaft dabei zum Auswärtsspiel in der Nachbarschaft- für die Strünkeder um Trainergespann Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum geht`s um 19:30 Uhr nach Recklinghausen-König-Ludwig zum amtierenden Bezirksligameister HTV.
Hier wird der Spitzenreiter der Landesliga einen erneuten (hoffentlich erfolgreichen) Anlauf nehmen, die weisse Weste an der Tabellenspitze zu wahren und so das erarbeitete drei-Punkte-Polster zu halten bzw auszubauen.
Neben dem Derby-Charakter bietet die Partie auch ein Wiedersehen mit den ehemaligen HCW-Akteuren Robert Lukic, Kai-Uwe Schulz-Heimbrock, Frederik Pilski und Sören Holzwarth, die in der Vergangenheit bereits die Handball-Schuhe am Westring schnürten. Inwieweit das Wiedersehen sportlicher Natur sein wird bleibt abzuwarten- der 2,04m Linkshänder Lukic musste sich kürzlich einem Eingriff am Daumen unterziehen, "Schullek" wird vor seiner anstehenden Hochzeitsreise eventuell geschont. Doch auch ohne die "Ehemaligen" ist beim HTV genug Erfahrung und Klasse vorhanden- neben den oberligaerfahrenen Knoll und Cengiz steht dem Tabellensiebten mit Kevin Polnik auch noch ein pfeilschneller Linkshänder zur Verfügung.
Der Weg "überre" Emscher lohnt also handballerisch- was es punktetechnisch für die Westfalia zu holen gibt?! Samstagabend 19:30 Uhr Overberghalle!

Der Sonntag startet um 13:20 Uhr mit dem Kreisklasse-Derby der jüngsten HCW-Echsen- die Dragons von Silke Herring, Johan Kohlenbach und Alexander Schade gehen mit ihren E-Jugendlichen bei der Reserve des SV Teutonia Riemke an den Start.
Der HCW-Nachwuchs kassierte vor Wochenfrist gegen den TuS Ickern die dritte Saisonniederlage und will endlich wieder sportlich zählbares einfahren- ob dieses im "U35-Derby" gegen die Teutonen klappen wird?

Ab 13:45 Uhr ist der heimische Westring wieder fest in Westfalia-Hand- unsere B-Jugend um Alexander Rödiger und Björn Backhaus will in der Verbandsliga wieder punkten- mit dem TuS Ferndorf kommt ein Gegner "auf Augenhöhe".
Die Dragons rutschten nach der 14:26 Niederlage in Schalksmühle auf den vorletzten Tabellenrang- aber auch die Gäste aus dem Siegerland mussten in ihren letzten drei Begegnungen Niederlagen einstecken und liegen im Ranking in "Schlagdistanz" zu den Strünkedern.

Um 16 Uhr ist wieder Bundesliga-Zeit im Westring angesagt! Die A-Jugend von Stephan Krebietke und Rasmus Storkebaum empfängt den Nachwuchs von Bundesligist TBV Lemgo, die HSG Handball Lemgo.
Beide Kontrahenten sind aktuell durch zwei Punkte getrennt und direkte Tabellennachbarn. Der HCW hat hier durch die Niederlagen gegen den TSV Burgdorf sowie in Nettelstedt seine positive Punktebilanz erstmal eingebüsst und will das Punktekonto nun gegen die Ostwestfalen wieder ausgleichen. Die Gäste kamen zuletzt über eine Punkteteilung mit Hagen nicht hinaus, letzte Woche mussten sie in Burgdorf gratulieren.
Das Duell in der JugendbundesligaHandball zwischen dem Tabellensechsten und der Westfalia als Siebter- im Westring ab 16 Uhr.

Euch allen wünsche ich viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft"

Euer Hallensprecher
Patti