Jugendmannschaften: Nach der Saison ist vor der Qualifikation!

Jugend

Kaum ist die Jugendsaison für die Dragons des HCW beendet worden, steht auch schon die strapaziöse Qualifikation für die nächste Saison an.

Ab dem kommenden  Wochenende läuft für die C, B und A Jugend des HCW die überkreisliche Qualifikation. Am kommenden Wochenende greift dabei der frisch gebackene A Jugend Südwestfalenmeister in die Quali ein. Dabei wird diese ein relativ runderneuertes Gesicht erhalten. Mit Alexander Schade, Daniel Ebereonowu, Jonas Eichstädt und Matvej Urbach bleiben nur 4 Spieler aus dem Stammkader der alten Mannschaft erhalten. Dies bereitet auf Seiten des HCW allerdings nur bedingt Sorgen, rückt doch der starke B Jugend Oberliga Kader nach aus dem Oskar Kostuj, Richard Sibbel und Gerrit Bremer in der letzten Saison schon regelmäßig bei der A Jugend mitgespielt haben, aber auch die anderen B Jugend Spieler sind so stark, dass für die A des HCW die Zielsetzung wieder eindeutig auf einen überkreislichen Platz ausgerichtet ist. Dabei darf die am kommenden Wochenende startenden Vorquali auf Kreisebene, bei allem Respekt für die Gegner, kein Gradmesser sein. Die Dragons spielen am 30.04. ein Dreier Turnier mit Westfalia Welper und Rauxel-Schwerin. Beide Mannschaften wollen sich eigentlich für die Kreisliga qualifizieren. Eine Woche später dürfte es dann Ernst werden, wenn über 2 Tage die Endrunde auf Kreisebene ausgetragen wird. Hier dürften sich neben dem HCW der VFL Gladbeck und HSG Haltern Sythen um die wichtigen ersten beiden Plätze streiten.

Ebenfalls vor einem Turnier mit 3 Mannschaften steht die B Jugend des HCW, die selbst vereinsintern kaum einzuschätzen ist, die Mannschaft ist neu gebildet aus Teilen der letztjährigen B1 und B2 sowie Spielern die aus der C1 und C2 nachrücken. Ein bunt gemischter Haufen also, der sich nun erst einmal finden muss, und dafür von Seiten des Vereins alle Zeit bekommt. Los geht es für die B bereits am 29.04. gegen Rauxel-Schwerin und HSC Eintracht Recklinghausen. Ziel der B ist eine frühzeitige Qualifikation für die Kreisliga, damit die Mannschaft in Ruhe weiter entwickelt werden kann, ein zweiter Platz in der Runde am Wochenende würde hierfür schon ausreichen. Die Qualifikation der B steht aber eindeutig unter dem Motto: “mal schauen was geht.“

Eine Woche später, also am 07.05. greift dann auch die C Jugend in die Qualifikation ein. Nach dem überraschenden Erfolg im letzten Jahr, in dem die Verbandsliga erreicht wurde, hat sich die Mannschaft kaum verändert. Lediglich drei Spieler der C1 gingen altersbedingt in die B Jugend, so dass das komplette Korsett der Mannschaft bestehen bleibt. Hinkte die Mannschaft auf Grund ihres Alters körperlich im letzten Jahr in der Regel hinterher, dürfte dies in der neuen Saison eher umgekehrt sein, da der 2003er Jahrgang nun der ältere Jahrgang in der C Jugend ist. Hinzu kommen Leistungsträger der letztjährigen C2 und der letztjährigen D Jugend. Die Mannschaft ist dabei gespickt mit Auswahlspielern der Jahrgänge 2003/2004 und will die Vorrunde der Quali auf Kreiseben zum weiteren einspielen nutzen. Dabei lauten die Gegner Westfalia Welper, Teutonia Riemke und PSV Recklinghausen, die Dragons werden hier sicherlich die Favoritenrolle einnehmen und wollen dann in der darauf folgenden Woche in der Endrunde der Qualifikation auf Kreisebene, einen der ersten beiden Plätze belegen, die eine direkte Qualifikation für die Oberliga Vorrunde bedeuten würde.

Da der HCW dieses Ziel in den vergangenen Jahren immer erreicht hat, soll dieser Erfolgsgeschichte nun ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden.