Jugend: Das nächste Quali-Wochenende steht für zwei Dragons Teams vor der Tür

B1-Jugend

von Martin Schade

Die nächste Runde der Oberliga Qualifikation sieht für die B Dragons des HC Westfalia Herne nicht das erhoffte Turnier daheim, sondern vielmehr eine extrem weite Auswärtsfahrt nach Ostwestfalen vor.

Die Ausgangslage ist klar, nur der Gruppenerste zieht in die Oberliga ein, der Gruppenzweite hat eine Woche später noch die Möglichkeit den letztenen Oberligaplatz zu ergattern.

Auf den HCW warten dabei Mannschaften, mit denen sich der 2003er Jahrgang der Dragons noch nicht gemessen hat.

Zu Beginn des Turniers am Samstag geht es direkt gegen das Team des Ausrichters, die Mannschaft des HSV Minden – Nord, hier erwartet den HCW sicherlich sofort ein echter Härtetest.

Im zweiten Spiel treffen die Dragons auf den TV Letmathe und muss dann, ohne echte Pause, direkt im Anschluss und zum Abschluss des Turniers gegen die TSG Altenhagen – Heepen antreten.

Es bleibt abzuwarten, wie der kleine Kader des HCW mit dieser Belastung zurecht kommt, trainiert hat die Mannschaft jedenfalls gut und bisher gibt es auch keine Verletzten zu beklagen.

Die Spieler sind sehr fokussiert und hoffen ihren Traum von der höchsten Spielklasse an diesem Wochenende wahr werden zu lassen.

Edit: Da haben wir uns zu früh gefreut über die mangelnden Verletzten, gleich 2 Katastrophen für die Dragons, Linkshänder Max Breil fällt mit einem gebrochenen Zehen definitiv aus und der Halblinke Alanus Böttcher hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen, Einsatz komplett ungewiss, damit scheint der halbe Rückraum der Westfalia auszufallen da mit Jürgen Urbach und Christopher Schade nur noch 2 Rückraumspieler zur Verfügung stehen....

Ebenfalls am Samstag misst sich die C-Jugend von Björn Backhaus und Hannes Greger ab 14 Uhr in der Halle Overberg in Recklinghausen mit dem gastgebenden HTV,  dem SV Westerholt aus Herten sowie dem TV Gladbeck um einen Startplatz in der kommenden Industrie-/ Dortmund-Sonderliga (Kreisliga).