B-Jugend: Fünfzehn Minuten sehr gut, und dann...

B2-Jugend

Im Spiel unserer B2-Darchen gegen die HSG Rauxel-Schwerin zeigten sich in den ersten fünfzehn Minuten alle Spieler hellwach: wie im Training eingeübt wurde in der stabilen 5:1 Deckung hart gearbeitet und nach einem Ballgewinn im D-Zug-Tempo über erweiterte Tempogegenstöße der Erfolg gesucht und gefunden. So konnten unsere schnellen Außenangreifer gerade in dieser Phase des Spiels nach sehr guten Pässen unserer schnell aufrückenden Halbamgreifer eine Führung mit bis zu sieben Toren erarbeiten. Wichtig aus Sicht der Trainer: auch unsere Spieler von der Bank passten sich nahezu nahtlos in das Spiel ein und sicherten einen Vorsprung von fünf Toren zur Halbzeit.

Doch der stark kämpfende Gegner aus Castrop-Rauxel gab zu keiner Zeit des Spiels auf und konnte eine kleine Schwächephase Mitte der zweiten Halbzeit nutzen, um sich beim Stand von 18:19 bis auf ein Tor an unsere B-Jugend heranzuspielen. Hier zeigte sich jetzt eine zweite Qualität unserer Jung-Drachen der B2: sie sind jetzt auch in der Lage, wenn es darauf ankommt das Spiel mit konzentrierten Aktionen und dann intensiver Abwehrarbeit zu sichern und nicht mehr aus der Hand zu geben. So wurde die kleine kritische Phase sicher überwunden und die beiden Punkte aus dem Spiel letztendlich klar aus einer sicheren Deckung heraus nach Hause gebracht.

Nicht versäumen wollen es unsere Spieler, der A-Jugend des Gegners, die zuvor ihr Heimspiel gegen die Zweitvertretung des VfL Gladbeck gewonnen hatten und anschließend für den vorzeitigen Gewinn der Kreismeisterschaft geehrt wurden, von dieser Stelle aus herzlich zu gratulieren. Vielen Dank auch an den sehr guten Schiedsrichter aus dieser A-Jugend, der auf einen Teil der Mannschaftsfeier verzichtete, nur um unser Spiel zu leiten.

Jetzt gilt es für unsere B2-Jugend nicht abzuschalten und sich gewissenhaft auf das Spiel gegen den Tabellenführer aus dem östlichen Vest am nächsten Wochenende im Sportpark Wanne vorzubereiten. Hoffentlich sind dann auch wieder Luc und Nick an Bord, die gegen Rauxel leider nicht teilnehmen konnten.

 

Spielfilm:

 

1:0, 1:1, 1:6, 2:6, 2:8, 3:9, 4:9, 4:11, 5:12, 6:12, 6:14, 7:14, 8:14, 8:15, 10:15, 10:16 Halbzeit: 12:17

12:18, 14:18, 15:19, 18:19, 18:21, 19:21, 19:23, 20:23, 20:24, 21:24, 21:25, 22:25 Endstand: 22:26