C-Jugend: HC Westfalia Herne : HSC Haltern-Sythen 11:8 (8:3)

C1-Jugend

von Daniel Reichwald

Zum Spitzenspiel Im Westring kam es am Samstag, zu Gast war der noch ungeschlagene Spitzenreiter aus Haltern.

In der Vorrunden Qualifikation wurde Haltern noch besiegt.

Im Hinspiel gab es eine ordentliche Schruppe von Haltern und man verlor das Spiel mit 9 Toren Unterschied. Dazu kam noch die Niederlage von letzter Woche.

Die Vorzeichen standen nicht unbedingt zu unseren Gunsten, die nächste Hiobsbotschaft kam beim Warm machen. Muskel Probleme bei unseren Rückraumspieler Max.

Max ist eine feste Größe in unserem Spiel und fast nicht zu ersetzen, naja Augen zu und durch und Megaschade für Max der gerne seine Mannschaft Unterstützt hätte, er bekam kleine Kurzeinsätze und Unterstützte sonst auch hervorragend seine Jungs von der Bank.

Wir rechneten wieder mit einer defensiven Abwehr von Haltern, dem kam aber nicht so, eher das Gegenteil war der Fall, Haltern spielte eine sehr weit vorgezogene Deckungsvariante die unsere Dragons dankend annahmen und die vielen großen Räume zu nutzen wussten.

Das ganze Spiel wurde von den beiden Abwehrreihen geprägt, auch unsere Dragons hatten nach der nicht ganz so guten Abwehr Leistung gegen Herbede wieder die verlangten schnellen Beine und nötig Aggressivität an den Tag gelegt und dem HSC kaum Chancen zum Torabschluß gegeben, und da war da noch unser Torwart Moritz der einen besonders guten Tag erwischt hatte und so einige Bälle vor dem Einschlagen im Tor verhindern konnte, aber auch der Torwart auf der anderen Seite war sehr gut drauf und hielt seiner Seitz auch viele Bälle.

Die erste Halbzeit wurde klar von uns Dominiert vor allem vorne fanden unsere Dragons immer wieder Möglichkeiten durch zu brechen.

Zur Halbzeit stand es 8:3 zu unseren Gunsten.

Nach einer relativ entspannten Halbzeit Pause und kurzer Analyse von Hannes ging es weiter mit der zweiten Halbzeit.

Haltern spielte jetzt nicht mehr die vorgezogene Deckung sondern eine defensive Variante die uns jetzt das Leben schwer machte, die Laufbereitschaft im Angriff war auch nicht mehr so gegeben wie in Halbzeit eins.

In der zweiten Halbzeit warfen auch wir nur drei Tore, davon noch zwei 7m Tore, der Dritte wurde von Steven leider verworfen, aber Steven machte wieder die meisten Tore im Spiel.

Die zweite Halbzeit wurde mit 3:5 verloren aber durch den Vorsprung aus Halbzeit eins war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Das Spiel endete 11:8 zu unseren Gunsten und Haltern musste sich das erste Mal in dieser Saison geschlagen geben.

Unsere Jungs feierten noch ausgiebig ihren Sieg mit sich selbst, ihren Fans und Eltern.

Am nächsten Sonntag steht das Auswärts Spiel in Aplerbeck an, die befinden zurzeit am Tabellenende ohne ein Spiel schon gewonnen zu haben. Da können dann unsere Jungjahrgänge dann mal zeigen was sie können, die sind die letzten beiden Spiele ein bisschen weniger auf die Platte gekommen.

Es Spielten: Moritz, Ben-Joshua, Tilman(2), Janis, Nick(1), Laurin, Clemens, Steven(5), Robin, Max, Noah, Til(3), Thomas, Lennert, Fabian

Es fehlte: Philipp