C-Jugend: HC Westfalia Herne : PSV Recklinghausen 26:18 (16:9)

C1-Jugend

Nach dem Kantersieg von letzter Woche gegen den Tabellen letzten aus Dortmund, kam diesmal ein Gegner auf Augenhöhe und Tabellennachbar.

Das Hinspiel war noch eine Katastrophe und ging unnötiger weise verloren, immer wieder machte uns der PSV das Leben schwer mit seiner Auflöse Handlung zum zweiten Kreisläufer.

Doch diesmal waren wir vorbereitet und es wurde gezielt darauf trainiert die Abwehr zu stabilisieren. Für Til wieder ein ganz besonderes Spiel gegen seinen Ex Club, eins Vorweg Til war sogar so stark motiviert und wahrscheinlich auch noch genervt von der Niederlage das er Überhaupt nichts anbrennen lassen wollte und diesmal die meisten Tore warf.

Janis, Fabian und Phillip fehlten.

Ansonsten waren alle Fit, auch Tilman war wieder einsatzbereit.

Die Marschrichtung für unsere Dragons war klar, die Heimsieg Serie sollte weiter bestand haben und zur wieder Gutmachung wurde von uns Trainern ein deutlicher Sieg gefordert.

Leider hatte sich der Stammtorwart vom PSV verletzt und konnte nicht Spielen, war uns aber im Prinzip auch egal wer da zwischen den Pfosten stand.

Das Spiel begann, die ersten 15 Minuten waren noch sehr Ausgeglichen ohne dass sich eine Mannschaft entscheidend absetzen konnte.

Doch dann zogen unsere Jungs das Tempo an und man konnte nach 9:9 eine beeindruckende Serie starten und zog bis zur Halbzeit auf 16:9 weg, geschuldet durch eine Bären starken Deckungsarbeit und einen gut aufgelegten Moritz im Tor war für den PSV in Halbzeit eins nach 15 Minuten nichts mehr zu holen.

Mit einem beruhigenden Vorsprung ging es in die Pause.

Nach der Pause bekamen dann auch noch andere Spieler Einsatzzeiten und machten einen guten Job, besonders lobenswert zu erwähnen ist noch Thomas der 6-mal einnetzen konnte

und immer wieder durch seine enorme Sprungkraft einfach über die Deckung zum Erfolg kam.

In der Abwehr war Max unverzichtbar, der sich um den großen und stabilen Kreisläufer kümmerte, und ihm das Leben richtig schwer machte, auch die Vorbereitung auf das 2 Kreisläufer Spiel zahlte sich aus und dem PSV gelang nicht viel.

Das Spiel wurde mit 26:18 gewonnen und damit wurden auch alle Vorgaben erfüllt.

Ein sichtlich zufriedener Til klatschte am Ende genüsslich seine Ex Kollegen ab und wünschte allen eine Gute Heimreise mit einem Grinsen im Gesicht.

Alles im allen wurde wieder ein schönes Heimspiel gezeigt und auch die Fans und Eltern waren zufrieden und bekamen noch den verdienten dank und Applaus unserer Spieler.

Es Spielten: Moritz, Ben-Joshua, Tilman, Nick(1), Laurin, Clemens, Steven(7), Robin, Max(3), Noah, Til(8), Thomas(6), Lennert(1)

Es fehlten: Philipp, Janis und Fabian

Gruß Daniel