C-Jugend: Dragons beherrschen das Spitzenspiel

C1-Jugend

Das Spitzenspiel in der C Jugend Oberliga Vorrunde war eine einseitige Angelegenheit. Obwohl die Dragons sicher schon bessere Leistungen gezeigt haben und alle Spieler große Einsatzzeiten erhielten, geriet der 28:20 (14:09) Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Auffällig war darüber hinaus, dass auf Seiten des Gastes aus Oespel ein erhebliches Leistungsgefälle innerhalb der Mannschaft zu verzeichnen war und eigentlich alle Aktionen über 3-4 Spieler liefen, wohin gehend der HCW deutlich breiter aufgestellt war und auch von den Spielern, die nicht zu Beginn auf dem Feld standen sofort wichtige Impulse kamen. Insoweit war das Spiel kaum 2 Minuten alt, da lag der HCW schon 3:0 in Führung. Der Rückraum der Dragons wurde extrem offensiv gedeckt, was sofort Platz für die Außen und den Kreisläufer erzeugte, die diesen auch effektiv zu nutzen wussten. Gerade Stefan Scherbina durfte sich in Halbzeit 1 so richtig austoben und traf 5 mal. Oespel bekam von Anfang an keinen Zugriff auf die  Westfalen, weil immer wieder andere Spieler frei gespielt wurden, dies zog sich über die gesamten 50 Minuten. Insoweit konnten sich die Dragons bis zur Halbzeit bereits mit 14:09 absetzen, die Führung hätte noch höher ausfallen können, wenn nicht noch einige Chancen frei ausgelassen worden wären. Auch in Halbzeit 2 änderte sich das Bild nicht, der HCW experimentierte viel, ohne das der Gast zu irgendeinem Zeitpunkt Anschluss finden konnte. Am Ende stand ein klarer 28:20 Sieg auf der Anzeigetafel und die Dragons wunderten sich wohl selbst etwas, wie deutlich der leistungsunterschied war. Durch den Sieg behält die C Jugend ihre weiße Weste und hat auf die Gäste aus Oespel ihren Vorsprung auf 4 Punkte ausgebaut. Die Vorrunde hat der HCW beherrscht, das Nachholspiel gegen den Tabellen letzten aus Brambauer erfolgt am 20.10. und sollte für die Dragons kein Stolperstein darstellen. Die esrten zwei Mannschaften qualifizieren sich für die Oberliga Endrunde, das erklärte Ziel der Dragons, sie sind auf einem sehr guten Weg. Am kommenden Wochenende steht bereits das erste Rückspiel auf dem Programm, wenn die PSV Recklinghausen bei den Dragons zu Gast ist.  

Für den HCW spielten:
Dröge, Reichwald, Caye, Teixeira (1), Iwan (1), Tenkenschu (1), Ruppio (2), Schade (2), Hübner (3), Urbach (3), Wolff (3), Scherbina (5), Böttcher (7)