C-Jugend: Dragons bleiben nach Arbeitssieg Tabellenführer

C1-Jugend

Die C Dragons haben auch ihr fünftes Spiel auf dem Weg zur Oberliga Endrunde gewonnen. Gegen die PSV Recklinghausen gab es einen zähen 27:21 (14:05) Arbeitssieg. Schon während des Warmmachens sah man in den Augen der Dragons nicht unbedingt höchste Konzentration, sondern eher ein gewisses Maß an Sorglosigkeit. Die Mannschaften kannten sich gut und der HCW hatte bisher noch nicht gegen die PSV verloren. Der Beginn des Spiels sah dann einen sehr aggressiven und konzentrierten HCW , nach 10 Minuten stand eine 7:1 Führung auf der Anzeigetafel, dies führte aber wohl auch dazu, dass die Konzentration verloren ging. Ab diesem Zeitpunkt war das Spiel zäh und fehlendes Engagement in der Deckung paarte sich mit Unkonzentriertheit im Angriff. Gleichzeitig muss aber auch festgehalten werden, dass die Mannschaft den Gast nie so nah herankommen ließ, dass diese noch einmal Oberwasser hätten bekommen können, dafür waren die individuellen Unterschiede zwischen den Mannschaften allerdings auch zu groß. So plätscherte das Spiel, gerade nach der Halbzeit vor sich hin, der Gast war augenscheinlich froh, nicht zu deftig zu verlieren, die Dragons waren sich ihrer Sache zu sicher. Was wieder einmal konstatiert werden konnte, die Breite im Kader passt, alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Egal welcher Spieler auf dem Feld stand, er strahlte von seiner Position Torgefahr aus. Nach dem ersten Spiel der Rückrunde bleibt es dabei, dass die Dragons bisher die Liga beherrschen, auch wenn nicht bei jedem Spiel eine Glanzleistung abgeliefert wird. In dieser Woche steht noch das Nachholspiel gegen das Schlusslicht aus Brambauer auf dem Spielplan, sollte die Herner dies auch positiv bestreiten, können sie mit makellosen 12:0 Punkten in die Herbstferien gehen. Eine hervorragende Ausgangsposition für die Rückrunde und ein wichtiger Schritt in Richtung Oberliga Endrunde, um sich dort mit den besten mannschaften Südwestfalens zu messen.

Für den HCW spielten: 
Dröge, Reichwald, Ruppio (1), Cayé (1), Scherbina (1), Wolff (1), Iwan (1), Trenkeneschu (1), Urbach (2), Teixeira (2), Schade (5), Hübner (6), Böttcher (6)