D-Jugend: Derby gegen Riemke

D-Jugend

Nach dem frustrierenden Spiel auf Welper und den Verlust der beiden Punkte stand am Sonntag die nächste schwere Aufgabe auf dem Plan. Die Sportfreunde aus Riemke kamen zum ersten Heimspiel des HCW.  Die Trainer Cubero / Reichwald wollten die vergangene Woche nutzen die Fehler aus dem Welper Spiel aufzuarbeiten und sich auf das Derby vorzubereiten, leider vielen ein paar Spieler Krankheits bedingt aus, und die Motivation der Spieler im Training kann als eher gering bezeichnet werden. Unter diesen Voraussetzungen traf man sich dann am frühen Sonntagmorgen.  Durch den Verlust der Punkte aus dem ersten Spiel war man praktisch schon unter Druck wenn man bei der Kreismeisterschaft noch ein Wort mitreden will. Die Trainer waren sich unsicher wohin der Weg gehen sollte an diesen Wochenende zumal Riemke ihr Auftakt Spiel gegen Haltern klar gewonnen hat. Man spürte aber direkt am Treffpunkt dass die Jungs heiß waren, sie wollten unbedingt das Derby für sich entscheiden, und so gab es noch die letzten taktischen Vorgaben der Trainer.

Die erste Halbzeit wurde angepfiffen und unsere jung Dragons legte los wie die Feuerwehr, alles was beim Welper spiel fehlte wurde nun gezeigt. Schnell wurde sich abgesetzt von Riemke und ein 5 Tore Vorsprung herausgespielt. Die Abwehr machte es Riemke schwer durchzukommen und vorne wurden immer wieder schöne Aktionen gesetzt, auch Tempo Gegenstöße wurden diesmal zum Torerfolg genutzt. Zur Halbzeit ging es mit einem 13:8 in die Kabine, die Jungs waren mit ihrer Leistung zufrieden und feierten schon fast wie bei einem Sieg, die Trainer musste die Jungs erstmal einbremsen, es musste ja noch Halbzeit zwei gespielt werden. Thomas hat in der ersten Halbzeit wieder gute Reaktionen im Tor gezeigt, die zweite durfte Oscar ran. In der Torschützenliste haben sich diesmal auch mehr Spieler eingetragen, unteranderen auch Linus, Eric,Clemens und Lennert die im Spiel gegen Welper noch leer ausgegangen sind.  In Halbzeit zwei startete aber erstmal Riemke besser die den 5 Tore Vorsprung bis auf 1 Tor verkürzen konnten, dann kam der HCW aber wieder ins Rollen und stellte den alten Vorsprung wieder her. Die Trainer hatten nur kurz das Gefühl das Spiel noch verlieren zu können. 

Nach dem Spiel welches 26:22 Ausging wurde noch ausgelassen gefeiert und sich bei den Fans und Eltern bedankt für die tolle Unterstützung. Auch die Schiedsrichter Leistung war am Sonntag hervorragend und es gab kein Anlass sich über etwas zu beschweren. Ein besonderes Lob möchten die Trainer noch ihren Führungsspielern Eric, Henri, Erduan und Linus aussprechen, sie haben ihre Aufgaben perfekt umgesetzt und ihre Mitspieler gut in Szene gesetzt und die Motivation hoch gehalten in der Mannschaft. Man konnte den Spaß am Handball und die Lockerheit wieder erkennen die man im Welper Spiel noch vermisst hatte. Im nächsten Spiel geht es zu den Rivalen aus Haltern. Durch die ersten beiden schweren Spiele kamen die neu Zugänge der Dragons noch nicht zum Einsatz, dies wird dann am kommenden Sonntag dann ändern. 

HCW:
Melcher, Kunz (beide Tor), Colji, Bandura, Drees, Grollmann, Westermeyer, Schilling, Frein, Nehling und Spielmann