1. Mannschaft: Traurige Gewissheit

1. Mannschaft

Dem umjubelten Comeback-Tor zum 2:0 in der 4. Minute durch Philipp Sondermann im letzten Heimspiel gegen den VfL Brambauer  folgte nach unglücklichem Körperkontakt mit dem Gegenspieler eine Stille in der gesamten Halle, die auf den ersten Schock zurückzuführen war. 

Nun ist es leider traurige Gewissheit- eine MRT-Untersuchung am Dienstag beim Spezialisten in Köln ergab: abermals ist das bereits lädierte rechte vordere Kreuzband gerissen sowie der Aussenmeniskus geschädigt. Eine von zwei folgenden Operationen soll in der nächsten Woche beim HCW- Rückraumshooter durchgeführt werden.

Der gesamte Verein wünscht Philipp von Herzen gute Besserung, einen noch besseren Heilungsverlauf sowie viel Kraft für die anstehenden Monate!