Newsletter #1

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

mit diesem ersten Newsletter der vor uns liegenden, neuen Meisterschaftsspielzeit 2019/20120 bekommt Ihr die frohe Kunde "die (für die Trainer hoffentlich erkenntnisreiche) Zeit der Vorbereitungs- und Testspiele findet am kommenden Wochenende zumindest schonmal für Teile der Jugendabteilung des HC Westfalia Herne ihr Ende!".
Am Sonntag starten vier Teams der Dragons hungrig auf Tore und Punkte in ihren jeweiligen Ligenspielbetrieb. Drei Gastspiele sowie ein Heimspiel im Westring hält der Spielplan dabei für die getreuen der Westfalia parat- dreimal geht es zu hochinteressanten Vergleichen in die direkte Nachbarschaft.

Auch für die neue Saison wird mit dem Trainerduo Silke Herring/ Johan Kohlenbach bei der E-Jugend auf Kontinuität gesetzt und die handballersche Entwicklung der bislang jüngsten Echsen in der Kreisklasse fortgeführt. Am Sonntagvormittag messen sich die Jungdrachen im "U35-Derby" mit der Reserve des SV Teutonia Riemke. Der Anwurf erfolgt in der Heinrich-Böll-Halle in Bochum um 11 Uhr.

In den Genuss richtiger Lokalduelle kommen hingegen unsere C- und B2-Jugendlichen in der, wie bereits im Vorjahr, zusammengelegten Kreisliga der Kreise Industrie/ Dortmund Im Sportpark Wanne-Eickel kommt es jeweils zum Vergleich mit dem gastgebenden TV Wanne.
Zunächst spielt die C-Jugend, deren handballerische Fertigkeiten nun von Björn Backhaus und weiterhin Hannes Greger ausgebildet werden, um 14:45 Uhr beim Herner Stadtduell, ehe im Anschluss auch die B2 von Lukas Koslowski um 16:30 Uhr mit dem Derby in die neue Spielzeit startet.

Auf derartige Lokalderbys muss die B-Jugend auch in dieser Spielzeit verzichten- sich mit den besten Handballern der Jahrgänge 2003/2004 des Handballverbands Westfalen messen zu können ist da wohl weitaus mehr als ein "Trostpflaster"- aber noch lange nicht genug.... 
Der Auftakt der Oberliga-Saison bietet den handballbegeisterten Herner Zuschauern um 16 Uhr den Vergleich der Dragons mit der HSG Handball Lemgo (der "Unterbau" des Bundesligisten TBV Lemgo Lippe). Auf die Oberligapremiere nach einem erfolgreichen Quali-Marathon freuen sich nicht nur die Dragons von Trainer Alexander Rödiger – auch die Eltern, Fanschaft, usw. sind gespannt auf`s neue Terrain Oberliga.

Geniesst es!

Viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft"- ob auf "Platte", Bank, Tisch, Tribüne

wünscht Euch

Euer Hallensprecher
Patti