Newsletter #16

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

auf geht´s in die nächste Runde "Handball aus Leidenschaft" mit fünf Teams des HC Westfalia Herne. Während sich unsere Oberliga B-Jugend als einzige Mannschaft an diesem Spieltagswochenende über ein Heimspiel freuen darf, gehen die anderen vier Auswahlen der Strünkeder in der Ferne auf Tore- und Punktejagd.

B2-Jugend: Samstag, 14 Uhr beim TV Eintracht Lütgendortmund, Sporthalle Lütgendortmund, Dortmund
Nach der 27:30 Niederlage am Donnerstagabend gegen den Spitzenreiter der Industrie/ Dortmund Sonderkreisliga HSV Herbede geht es für die B-Dragons-Reserve von Lukas Koslowski und Hannes Greger zur nächsten anspruchsvollen Aufgabe. Die Gastgeber stehen in der Tabelle mit nur einem Zähler weniger als der HCW auf Rang fünf- nach der 25:26 Hinspielniederlage wollen sich die Strünkeder nun mit den zwei Punkten wieder von den Verfolgern absetzen.

1. Herren: Samstag, 19:15 Uhr beim TuS Borussia Höchsten, Sporthalle Wellinghofen, Am Lieberfeld 13, Dortmund
Unsere 1. Mannschaft will beim Tabellenvorletzten in Dortmund ähnlich souverän bestehen wie beim 37:22 Hinspielerfolg. Das "wie" spielt für den Tabellenzweiten der Landesliga erstmal natürlich eine untergeordnete Rolle- nachwievor beträgt der Rückstand im Kopf-an-Kopf Rennen auf Ligaprimus RSV Altenbögge-Bönen einen Zähler. Stolperer darf sich die Westfalia-Sieben von Stephan Krebietke und Philip Sondermann eh nicht erlauben, um im Meisterschaftskampf noch alle Karten selbst in der Hand zu halten.
Der Dortmunder Gastgeber steckt neun Spieltage vor dem Saisonende mit vier Punkten Rückstand auf das vermeintlich rettende Ufer mitten im Abstiegskampf (hat aber auch noch eine Nachholbegegnung offen) und wird sich wohl nach Kräften dem HCW erwehren.

2. Mannschaft: Samstag, 19:30 Uhr beim HSC Haltern-Sythen 3, Schulzentrum Holtwicker Strasse 3, Haltern
Auch die Sieben von Robertas Cerniauskas reist nach dem 24:21 Sieg im Spitzenspiel mit dem SuS Olfen zu einem Gegner, der "Kontrastprogramm" verspricht. Liegt die Zweite nun punktgleich mit dem SuS an der Spitze der 1. Kreisklasse, da geht es schon zur Drittvertretung des Oberligisten. Mit mageren drei Siegen mühen sich die Seestädter um den Klassenerhalt- die Westfalia-Reserve darf im Meisterschaftstitelrennen mit dem SuS nicht patzen- was mit einer ähnlich konzentrierten Leistung wie beim 44:18 Erfolg über den HSC3 jedoch nicht zur Frage stehen sollte.

B-Jugend: Sonntag, 12 Uhr gegen die SG Menden Sauerland Wölfe, Westring, Herne
Gegen einen bereits unter anderem aus der Qualifikation für die Oberliga bekannten Gegner geht es am Sonntag um "HighNoon" für die Dragons von Alexander Rödiger. Mit der SG Menden Sauerland Wölfen empfängt der Westfalia Nachwuchs den Tabellenfünften, dem im Hinspiel bereits ein achtbares 19:19 abgetrotzt und somit ein Punkt aus dem Sauerland entführt werden konnte. Ob der Wille der Gäste nach Revanche oder die Gier nach einem weiteren Streich des Tabellenachten vom Westring überwiegt- der Herner Handballnachwuchs wird sich wieder top motiviert der Aufgabe stellen.

C-Jugend: Sonntag, 14 Uhr beim VfL Gladbeck, Riesener Sporthalle, Schützenstrasse 23, Gladbeck
Anschluss an den Tabellenführer der Industrie/ Dortmund Sonderkreisliga DJK Ewaldi Aplerbeck halten wollen auch die C-Jugendlichen von Björn Backhaus und Hannes Greger. Gelegenheit dazu bekommen die Dragons beim Tabellenvorletzten VfL Gladbeck, der bereits im Hinspiel mit 26:14 deutlich in seine Schranken verwiesen werden konnte.

Viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft" ob auf "Platte", Bank, Tisch, Tribüne

wünscht Euch

Euer Hallensprecher
Patti