Newsletter #2

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

der erste, durchaus erfolgreiche, Meisterschaftsspieltag für vier Jugendteams des HC Westfalia Herne liegt hinter uns- am vor uns liegenden Wochenende steigen auch unsere beiden Seniorenteams in den saisonalen Wettkampf ein.
Neben einer Auswärtsbegegnung am Samstag, wird uns ein interessanter Heimspielsonntag imWestring geboten.

Doch zunächst steht unsere B-Jugend in der Oberliga am Samstag vor ihrer ersten Auswärtsaufgabe. Um 14:30 Uhr spielen die Dragons von Alexander Rödiger beim TuS Müssen-Billinghausen bei Detmold in Ostwestfalen nach der 17:31 Heimniederlage gegen Lemgo um die ersten Punkte im Neuland Oberliga. Gleiches gilt jedoch auch für die Gastgeber, mussten sie sich in Ahlen mit 27:31 geschlagen geben.

Am Sonntag öffnet der Westring seine Türen und Tore für das handballbegeisterte Herner Publikum um 14 Uhr, wenn unsere neu formierte zweite Mannschaft in der 1. Kreisklasse direkt zum Nachbarschaftsderby auf die Reserve der Eisenbahner- und Turnergemeinde Recklinghausen trifft.
Trainer Robertas Cerniauskas hat nach dem Rückzug aus der Kreisliga in der vergangenen Saison wieder eine schlagkräftige Truppe um sich formiert- eine gesunde Mischung aus jungen, hungrigen, lernwilligen sowie erfahreneren Handballern. Dieser Umstand der Neuformierung lässt eine Einschätzung der Saisonziele nur schwer zu- daher seid ihr alle eingeladen, Euch am Sonntag gerne selbst ein Bild von den Möglichkeiten unserer Reserve in der 1. Kreisklasse zu machen.

Im Anschluss wollen um 16 Uhr unsere B2 Dragons von Hannes Greger und Lukas Koslowski ihren Saisonauftakt gegen die Namensschwester DJK Westfalia Welper "vergolden" und nach dem 27:24 Derbysieg beim TV Wanne den 4:0 Start in die Industrie-/ Dortmund Sonderliga unter Dach und Fach bringen.
Die Gäste aus Hattingen starteten vor Wochenfrist hingegen mit einer 19:24 Niederlage gegen den HSV Herbede und werden wohl ihrerseits den kompletten Fehlstart vermeiden wollen.

Nicht weniger spannend wird es um 18 Uhr, wenn unsere erste Mannschaft in die neue Landesligaspielzeit startet. Das "frische Blut" für die Strünkeder kommt dabei aus den eigenen (Herner) Reihen- mit Richard Sibbel, Oskar Kostuj, Julian Ollesch und Jasper Meier starten vier ehemalige A-Jugendbundesligaspieler ihre Seniorenkarriere beim Traditionsverein vom Westring. Joshua Dudda kann hingegen nach seinem Kreuzbandriss im Winter noch ein Jahr als A-jugendlicher Erfahrungspunkte bei den Herren sammeln.
Für die Erfahrung im Team konnte der HCW um seinen Coach Stephan Krebietke mit dem ehemaligen Drittligatorwart Jörn Maiss einen Schlussmann gewinnen, der sich nicht nur in der dritten Liga beim TuS Volmetal auszeichnen konnte. Der gebürtige Recklinghäuser spielte bereits unter anderem für den SV Westerholt in der Landesliga und weiss daher auch sehr genau, wie man in dieser Liga erfolgreich halten kann.
Gehalten hat der Gegner der Westfalia seine ehemalige Spielklasse hingegen nicht- der Wittener TV konnte sich über die Relegation für die Landesliga qualifizieren und wird dem HCW als Neuling das Leben so gut es geht schwer machen.
Ob die Westfalia darauf die passenden Antworten parat hat, gibt es ab 18 Uhr Live und in Farbe im Westring und ohne Werbeunterbrechung bis zum Schluss zu erleben.

Viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft" ob auf "Platte", Bank, Tisch, Tribüne

wünscht Euch

Euer Hallensprecher
Patti