Newsletter #7

NEWSLETTER

Hallo liebe Handballfreunde,

auch am vor uns liegenden ersten Novemberwochenende bieten uns wieder fünf unserer sechs HCW Teams "Handball aus Leidenschaft". Der Spielplan lässt uns dabei ausschliesslich zu Gastspielen reisen- darunter höchst interessante Derbys.

Die einzige Samstagspartie führt unsere erste Mannschaft um 17:30 Uhr zum amtierenden Meister der Bezirksliga Ruhrgebiet und somit der vierten Partie in dieser Spielzeit gegen einen Aufsteiger- die Reserve des Verbandsligisten TuS Westfalia Hombruch.
Im Duell der Namensschwestern will das Team von Stephan Krebietke und Philipp Sondermann in der Bierstadt seine alleinige Tabellenführung in der Landesliga ein weiters Mal behaupten und die Dortmunder als einen der Verfolger auf Abstand halten.
Die Gastgeber konnten jeweils ihre beiden Heimspiele gegen die HSG Rauxel-Schwerin und den SV Westerholt gewinnen, sind daher zu Hause (zumindest bis Samstagabend) noch verlustpunktfrei. Der 20:18 Auswärtserfolg in Gladbeck hievte den Aufsteiger auf den vierten Tabellenplatz.

Am Sonntag geht es für die Strünkeder Teams dann nach Bochum und Witten.

In Witten-Annen kommt es zu den beiden Vergleichen mit der HSG Annen-Rüdinghausen in den jeweiligen Industrie-/ Dortmund Sonder(Kreis)ligen.
Zunächst spielt die C-Jugend von Björn Backhaus und Hannes Greger um 12 Uhr gegen den Tabellenneunten. Hier wollen die Dragons weiterhin ihren Status "Ungeschlagen" wahren- die Gastgeber warten seit dem 30:22 Sieg über den TV Gladbeck am ersten Spieltag auf weiteres Zählbares.

Anschliessend wird um 13:30 Uhr die B-Jugendreserve von Lukas Koslowski und Hannes Greger versuchen, ihre Weste weiterhin lupenrein zu halten, um den Gleichschritt an der Tabellenspitze mit dem HSV Herbede mitzugehen. Hier liegen die Gastgeber gänzlich punktlos am Tabellenende und haben die "Rote Laterne" des Schlusslichts gemeinsam mit dem TuS Bommern inne.

Die nächsten zwei Zähler soll es auch für die jüngsten Echsen um 13:15 Uhr in Bochum geben. Die E-Jugend um ihr Trainergespann Silke Herring und Johan Kohlenbach bestreiten als verlustpunktfreier Spitzenreiter der Kreisklasse das Spitzenspiel beim ersten Verfolger TV 01 Wattenscheid. Die Bochumer konnten bislang nur durch die drittplatzierte HSG Rauxel-Schwerin bezwungen werden- da wollen sich die Dragons gerne in die Aufzählung einreihen.

Ebenfalls in Bochum, jedoch zum "U35-Derby" mit dem SV Teutonia Riemke 3 tritt unsere zweite Mannschaft um 14:30 Uhr in der 1.Kreisklasse an. DER Derby-Klassiker, zudem noch Spitzenspiel der Liga zwischen dem punktgleichen Gastgeber und den herausforderndern Westfalia-Akteuren von Robertas Cerniauskas- viel mehr bedarf es nicht zu sagen! Wer nicht kommt, ist selbst Schuld!

Viel Spass beim "Handball aus Leidenschaft" ob auf "Platte", Bank, Tisch, Tribüne

wünscht Euch

Euer Hallensprecher
Patti